Erfolgreich Poker spielen – 13 Tipps und Tricks Erfolgreich Poker spielen – 13 Tipps und Tricks
Das wird dir auch gefallen... 888Poker Erfahrungsberichte 2016 – Ist der Anbiete... William Hill Poker Erfahrungsberichte 2016 – Ist d... Bet365 Poker Erfahrungsberichte 2016... Erfolgreich Poker spielen – 13 Tipps und Tricks

Für viele Freizeitpokerspieler ist es sicherlich ein Ziel, irgendwann einmal in den Profibereich aufzusteigen. Ganz ehrlich hat sich vermutlich jeder aktive Online Pokerfreund schon mit diesem Gedanken beschäftigt. An den „größten“ Tischen weltweit werden teilweise Millionensummen gewonnen, aber natürlich auch verloren. Die besten Zocker der Szene haben Preispoolgelder erspielt, welche vergleichbar mit den besten Tennisspielern der Welt sind.

Natürlich sollte kein User mit dem großen Pool rechnen oder sein Leben darauf ausrichten, trotzdem kann jeder Tag die große Überraschung bringen. Doch wie sollte man vorgehen, um irgendwann als großer Pokersieger aus einem Turnier zu gehen? Nachfolgend habe ich Ihnen einige Tipps und Tricks zusammengestellt, welche Ihnen helfen sollen, dass auch Ihr Traum wahr wird. Logischerweise sind die Ratschläge keine Gewinngarantie. Natürlich benötigen Sie die entsprechenden Blätter auf der Hand.

1. Achten Sie auf ihre Position und starke Start Hände

Viele Pokerspieler begehen den Fehler auf Teufel komm raus zu zocken. Teilweise wird versucht, schwächere Anfangsblätter noch umzudrehen. Bleiben Sie lieber in einer abwartenden Haltung. Lassen Sie sich nicht mit schlechten Händen in zu viele Pötte verwickeln. Halten Sie die Karten, um erst im richtigen Moment die Einsätze zu erhöhen. Bleiben Sie möglichst immer in einer abwartenden Position. Die loosen Zocker schlagen Sie, indem sie tight auf Halten spielen. Gehen Sie nur bei wirklich starken Händen in die Offensive.

2. Bluffen ja, aber nicht auf Teufel komm raus

Bluffen gehört zum Pokern – logisch. Wenn Sie ihr Gambling jedoch auf einer Bluff-Strategie aufbauen, führt dies in der Regel auf den Verlierweg. Letztlich verwirren Sie sich selbst, anstatt den Gegner. Versuchen Sie nicht ständig, ihre Mitspieler mit überhöhten Einsätzen herauszufordern. Wer glaubt, die Topturniere werden von den größten Bluffern gewonnen, irrt gewaltig. Als Sieger geht meist der Spieler hervor, der sich lange Zeit defensiv und abwartend verhalten hat.

3. Unterschätzen Sie nie Ihre Gegner

Gehen Sie möglichst immer davon aus, dass Ihr Gegner etwas besser ist. Dies heißt nicht, dass Sie ihr eigenes Licht unter den Scheffel stellen sollen. Trotzdem ist es sinnvoller, gedanklich immer von einem stärkeren Gegenspieler ausgehen. Schlagen Sie ihre Gegenüber mit dem notwendigen Respekt.

4. Bleiben Sie tight, vermeiden Sie looses Spiel

Lassen Sie sich von nie ihren Tischnachbarn ins loose Gambling ziehen. Rund 80 Prozent der Pokerspieler wollen einfach Action am Tisch und viele Flops sehen. Dies ist jedoch genau der falsche Weg. Nur wer tight und abwartend spielt, wird langfristig Gewinne einstreichen. Besonders auffällig ist, dass die sogenannten „Fische“ an den Tischen mit kleinen Limits teilweise „wie die Irren“ agieren. Bleiben sie ihrer Linie treu. Poker ist kein Actionspiel.

5. Beachten Sie den Zeitfaktor beim Online Poker

Wenn Sie aus dem stationären Spiel in eine Online Pokerarena wechseln, müssen Sie unbedingt den Zeitfaktor bedenken. Im Internet geht’s bedeutend rasanter zu als in der Spielbank um die Ecke. Geben Sie sich selbst etwas Eingewöhnungszeit. Im landbasierten Casino sehen Sie pro Stunde ca. 30 Hände, bei einem Online Poker-Anbieter kann die Zahl schon mal aufs Doppelte steigen. Pro Runde haben Sie je nach Anbieter maximal 10 bis 20 Sekunden Zeit ihre Entscheidung zu treffen, ansonsten wird ihr Blatt automatisch gefolded. Bleiben Sie daher immer höchst konzentriert.

Ein Youtube-Video über den Erfolg beim Poker spielen

6. Ohne Notizen geht gar nichts

Jede gute Online Poker Plattform hat entsprechende Notizfunktionen. Diese Features sind nicht umsonst vorhanden. Ich persönlich bin der Meinung, dass beim Pokern ohne entsprechende Randnotizen gar nichts geht. Sammeln Sie möglichst viele Informationen über Ihre Gegner. Notieren Sie sich beispielsweise, welche Hände Ihr Gegenüber beim Showdown gezeigt und wie er diese ausgespielt hat. Natürlich sollten Sie sich auch Notizen zu Ihrem eigenen Gambling machen. Versuchen Sie nach jeder Session anhand der Aufzeichnungen ihre Fehler zu analysieren. Sie werden immer Möglichkeiten der Verbesserung finden. Kein Pokerspieler ist vollkommen.
Mittlerweile gibt’s zahlreiche Softwareprogramme, mit welchen sich ihre Gegner „durchleuchten“ lassen. Ehrlicherweise sollten Sie diese Funktionen lediglich als Hilfsmittel verwenden. Verlassen Sie sich in der Spielanalyse nicht auf den Computer – selbst ist der Mann/oder die Frau.

7. Beginnen Sie mit kleineren Turnieren

Beginnen Sie ihre Pokerkarriere mit kleineren Turnieren, welche mit einem geringen Buy-In gespielt werden. Der Hauptgrund hierfür ist sicherlich, dass geminderte finanzielle Risiko. Ich sehe jedoch noch einen weiteren wichtigen Grund. Wenn Sie beispielsweise an einem Anfängertisch sitzen, werden Sie das Spiel sehr schnell dominieren. Dieses Selbstvertrauen hilft Ihnen später im höheren Level ungemein. Poker wird vielfach im Kopf der Spieler entschieden. Wichtig ist jedoch, nach ein paar gewonnen Turnieren, nicht übermütig zu werden.

8. Regelkunde steht über allem – Nutzen Sie die Angebote

Eigentlich ist es logisch und als Grundvoraussetzung anzusehen. Ohne das Fachwissen hinsichtlich der Pokerregeln lohnt es sich nicht an einem Echtgeldtisch platzzunehmen. Sollten Sie das Pokern noch nicht komplett beherrschen, nutzen Sie den Funmodus. Sie können bei jedem gutem Poker-Anbieter mit Spielgeld zocken. Scheuen Sie sich nicht, die Hilfsprogramme wie die „Pokerschule“ oder den „Poker Coach“ in Anspruch zu nehmen.

9. Planen Sie die Turniere genau

Schauen Sie sich das Turnierprogramm der Poker-Anbieter genau an und planen Sie Teilnahmen möglichst ein paar Tage vor im Voraus, sofern dies Ihre persönlichen Lebensumstände erlauben. Bereiten Sie sich mental ein wenig auf Ihre Session vor. Tragen Sie sich nicht bei mehreren Turnieren hintereinander ein. Sie sollten ein Zeitfenster haben, welches es Ihnen erlaubt im Erfolgfall die Wettkämpfe auch zu Ende zu spielen.

10. Pokern Sie nur mit freiem Kopf

Wichtig beim Pokern sind Konzentration und Aufmerksamkeit. Sie werden nur erfolgreich „Zocken“, wenn Sie voll bei der Sache sind. Wenn Sie sich schlecht fühlen oder persönliche Probleme haben, verzichten Sie lieber auf das eine oder andere Turniere. Nehmen Sie nur an einem virtuellen Tisch platz, wenn Sie sich 100%ig auf die Karten fokussieren können. Es bringt nichts, wenn Sie mit den Gedanken irgendwo anders sind.

Es mag für manche lustig klingen, aber es ist leider ein Fakt. Spielen Sie nicht mit Alkohol „in der Birne“. Von Drogen will ich an dieser Stelle gar nicht sprechen. Jegliche Aufputschmittel haben bei einem Strategie Game wie Poker nichts zu suchen.

11. Pokern Sie nicht mit Geld, welches Sie für andere Dinge benötigen

Starten Sie ihr Spiel mit einem seriösen Bankroll, der als Grundlage für ihr Money Management gilt. Ihr Startkapital setzt sich nur aus freien Geldern zusammen, welches Sie nicht für Ihren Lebensunterhalt benötigen. Setzen Sie keinesfalls finanzielle Mittel, mit welchen Sie ihre Miete, ihren Strom oder andere wichtige Dinge bezahlen müssen. Wenn Sie Pokern um ihren Lebensunterhalt zu verdienen, landen Sie meist in einer Misere, welche sogar ihre Existenz bedrohen kann. Begehen Sie nicht den Kardinalsfehler, leihen Sie sich niemals Geld zum Pokern, weder von Freunden noch von der Bank.

12. Nutzen Sie Bonusangebote der Poker-Anbieter

Während man den Casino- und den Sportwettenbonusprogrammen durchaus kritisch gegenüberstehen kann, gibt’s beim Poker aus meiner Sicht kein Risiko, da die Prämie schrittweise nach ihrem Umsatz freigespielt werden. Nutzen Sie daher die Bonuschancen, welche Ihnen Ihr Poker-Anbieter offeriert. Halten Sie immer Ausschau nach entsprechenden Free Rolls, um an lukrativen Turnieren teilzunehmen.

13. Versuche Sie Qualifikationsleiter zu erklimmen

Apropos Turniere. Sehr viele Pokerarenen bieten ihren Usern die Möglichkeit, sich über Sattelite Ausscheidungen für die weltweit größten Offline Pokerveranstaltungen zu qualifizieren. Meist starten Sie in den ersten Runden mit einem minimalen Buy-In. Seien Sie einfach dabei, ergreifen Sie die Chance beim Schopfe. Erklimmen Sie die Qualifikationsleiter. Vielleicht sind Sie ja am Ende der große Triumphator.

Die 5 besten Pokeranbieter im 2017

# Pokeranbieter Bonus Bewertung Zum Anbieter
1. 8$ gratis Zum Anbieter
2. 200% bis
1500 € (2000 $)
Zum Anbieter
3. 200% bis 1000 $ Zum Anbieter
4. 100% bis 50 $ Zum Anbieter
5. 200% bis 1200 € Zum Anbieter

Ein- und Auszahlungen sind bei den Anbietern beispielsweise möglich mit:

Das wird dir auch gefallen...