Pokerstars Erfahrungsberichte 2016 – Ist der Anbieter seriös? Pokerstars Erfahrungsberichte 2016 – Ist der Anbieter seriös?
Das wird dir auch gefallen... 888Poker Erfahrungsberichte 2016 – Ist der Anbiete... William Hill Poker Erfahrungsberichte 2016 – Ist d... Bet365 Poker Erfahrungsberichte 2016... Pokerstars Erfahrungsberichte 2016 – Ist der Anbieter seriös?

Pokerstars ist bereits seit dem Jahre 2001 on Air und hat sich zur größten Spielplattform im Internet entwickelt. Hinter Pokerstars steht die Rational Entertainment Enterprises Limited mit Sitz in Isle of Man. Beeindruckend sind die Spielerzahlen des Anbieters. Keine andere Pokerplattform hat mehr registrierte Kunden vorzuweisen. Aktuell haben sich rund 50 Millionen Spieler bei Pokerstars vereint. Der Onlineanbieter veranstaltet das größte wöchentliche Online Poker Turnier der Welt, das Sunday Million. Die Plattform ist gleichzeitig die Heimat der jährlich stattfindende World Championship of Online Poker (WCOOP).

Das Portal ist gleichzeitig in einigen Bereichen einsamen Rekordhalter und hat es bereits bis ins Guinnessbuch der Rekorde geschafft. Pokerstars veranstaltete das größte Online-Pokerturnier aller Zeiten und kann des Weiteren die höchste Zahl gleichzeitig aktiver Spieler verzeichnen. Nach meinen Erfahrungen ist es keine Seltenheit, wenn über 200.000 User parallel an den Tischen sitzen, um ihr Glück herauszufordern. Die Auswahl der Tische ist schier unendlich. Bei weit über 1000 Pokerangeboten findet jeder User seinen richtigen Platz.

In den letzten Jahren hat sich der Anbieter parallel ein wenig vom Onlinegeschäft weg bewegt und tourt zusätzlich mit zahlreichen Live-Turnieren durch die Casinos rund um den Globus. Pokerstars ist gleichzeitig die Heimat vieler, vieler Profis und dies nicht nur weil auf der Plattform unzählige „Fische“, also unbedarfte Neulinge, abkassiert werden können. Interessant für die aktive Pokergarde sind insbesondere die Satellitenturniere, die als Qualifikationsrunden für die großen Live-Events ausgeschrieben sind. Genannt seien an dieser Stelle nur die World Series of Poker, die European Poker Tour (EPT) oder das PokerStars Caribbean Adventure (PCA).

Welche Seriositätsmerkmale sind bei Pokerstars erkennbar?

Wer sich über ein Jahrzehnt an der Spitze der weltweiten Onlinepokerarenen hält, dessen Seriosität kann nicht in Frage gestellt werden. Vor allem die Kundenzahl spricht für den Anbieter. Die User, welche täglich ausgerechnet bei Pokerstars ihr Game wagen, tun dies nicht ohne Grund.

Die Rational Entertainment Enterprises Limited fungiert nicht als Onlinecasino. Der Kunde spielt niemals gegen das Haus, sondern immer gegen reelle Gegner am Tisch. Die Genehmigung für den virtuellen Spielbetrieb wurde von der Isle of Man Gambling Supervision Commission erteilt. Des Weiteren besitzt die Pokerarena eine Lizenz der maltesischen Lotterie & Gaming Authority. Pokerstars verfügt als besonderes Qualitätskennzeichen über ein Sicherheitszertifikat des TÜV Rheinland.

Nicht unerwähnt darf bleiben, dass der Pokeranbieter in sehr großen Umfang Charity Veranstaltungen organisiert, womit auch der sozialen Verantwortung nachgekommen wird. Als Repräsentanten und Werbepartner fungieren unter anderen Rafael Nadal und Boris Becker.

Zusätzlich hat Pokerstars einige der bekanntesten und erfolgreichsten Profis der Szene unter Vertrag. Mit dem Logo des britischen Anbieters sitzen beispielsweise Daniel Negreanu (BCP Champion 2008), Martin Hrubý (Sunday Million-Finalist) Bertrand Grospellier (WCOOP Champion), Jake Cody (Triple Crown-Gewinner EPT-, WSOP- und WPT-Titel), Liv Boeree (Gewinnerin der EPT San Remo 2010) und Victoria Coren Mitchell (Zweifacher ETP Champion) an den weltweiten Pokertischen.

Schnell und vor allem sicher - die Vorzüge von Pokerstars im Überblick (Quelle: Pokerstars)

Schnell und vor allem sicher – die Vorzüge von Pokerstars im Überblick (Quelle: Pokerstars)

Mit welchem Spielangebot wartet der Pokeranbieter auf?

In Sachen Spielangebot und Vielfalt ist Pokerstars aktuell unschlagbar. Kein anderer Onlineanbieter kann ein breiteres Portfolio bieten. In der Arena können folgende Games gezockt werden: Texas Hold’em, Omaha, Omaha Hi-Lo, 5 Card Omaha, 5 Card Omaha Hi/Lo, Courchevel, Courchevel Hi/Lo, Stud, Stud Hi-Lo, Draw, 2-7 Triple Draw, 2-7 Single Draw, Horse, Razz, 8-Game Mix, Hold’em/Omaha, Badugi und Triple Stud. Mit diesem Angebot kann aktuell kein anderer Mitbewerber mithalten. Insbesondere die Mix-Games zeichnen sich als Alleinstellungsmerkmal aus. Alle Spielversionen werden an unzähligen Tischen mit verschiedenen Einsatzlimits offeriert. Freizeitspieler und High Roller finden hier gleichermaßen ihre ideale „Spielfläche“.

Welcher Poker Bonus wartet auf Neukunden?

Selbstverständlich werden die neuen Kunden mit einem attraktiven Pokerstars Bonus begrüßt. Die User haben meist die Wahl zwischen zwei alternativen Neukundenprogrammen. Neben dem regulären Standardbonus, wird von Zeit zu Zeit noch eine kleinere Free Roll Prämie angeboten. Der „normale“ Willkommenbonus hat einen maximalen Wert von $600 beziehungsweise 500 Euro. Er wird als 100%ige Matchprämie ausgereicht, welche sich am eigenen Deposit orientiert. Pokerstars rechnet die ersten drei Einzahlungen innerhalb von zwei Monaten als bonusqualifizierend an. Sie können beispielsweise 200€, 200€ und 100€ überweisen und erhalten trotzdem die höchste Prämiensumme. Der aktuelle Bonuscode lautet „Stars600“. Die kleinere Free Roll Prämie im Wert von $20 wird bei gleicher Einzahlungssumme offeriert. Der notwendige Code, um die Offerte zu aktivieren, lautet „Free20“.

Prinzipiell muss der Bonus freigespielt werden. Die Neukunden haben nach jeder Einzahlung vier Monate Zeit um die Überschlagsvorgaben zu erfüllen. Die Willkommensprämie wird in Raten von $10 dem Spielerkonto gutgeschrieben und zwar immer dann wenn der User 200 VIP Player-Punkte erspielt hat. Die Points errechnen sich anhand der Einsätze an den Echtgeldtischen. In den meisten Fällen erhalten die Pokerspieler 5,5 VPP pro $1 bezahlter Turniergebühr bzw. einbehaltenem Hausanteil. Dies entspricht einem Rakeback von knapp 27 Prozent. (Achtung, wird um Eurobereich gespielt, sind 250 VPP notwendig um die anteilige Bonusausschüttung zu erhalten)

Nicht vergessen werden darf, dass alle neuen Pokerfans zusätzlich mit einem „$100.000 Privilege Freerolls Ticket“ ausgestattet werden. Bis zu $1.000 zusätzlich können so viermal am Tag eingeheimst werden.

600 Dollar Willkommensbonus? Wo gibt's denn sowas? Bei Pokerstars natürlich! (Quelle: Pokerstars)

600 Dollar Willkommensbonus? Wo gibt’s denn sowas? Bei Pokerstars natürlich! (Quelle: Pokerstars)

Welches Turnierangebot wird offeriert?

Rund um die Uhr laufen auf Pokerstars mehrere tausend Turniere. Nach unseren Erfahrungen findet beim Onlineanbieter jeder Spielertyp sein passendes Games sowie attraktive Gegner. Aufgrund der umfangreichen Werbeaktionen von Pokerstars verirren sich täglich unerfahrene Pokerneulinge auf die Plattform. Die Fische sind natürlich ein gefundenes Fressen für die Profis. Attraktiver ist es aber mit Sicherheit, sich mit gleichstarken Gegnern zumessen. Die Turniere sind finanziell so strukturiert, dass für „jede Brieftasche“ das passende Angebot zu finden ist.

Ein besonderes Spezial sind die Home Games. Jeder Kunde hat die Möglichkeit auf der Plattform seine Privatturniere zu kreieren. Das Feature ermöglicht das Kräftemessen unter Freunden, auch wenn diese sich hunderte Kilometer entfernt befinden.

"Turnier-Starts in jeder Sekunde" lautet das Versprechen bei Pokerstars (Quelle: Pokerstars)

„Turnier-Starts in jeder Sekunde“ lautet das Versprechen bei Pokerstars (Quelle: Pokerstars)

Wie funktioniert der Kundensupport bei Pokerstars?

Der Kundenservice fängt bei Pokerstars mit einem riesigen und aufgeräumten FAQ-Menü an. Normalerweise sind im Frage- und Antwortbereich alle notwendigen Informationen zu finden, welche für das Gambling und die Bedienung der Plattform benötigt werden. Zusätzlich steht der Pokerstars Support seinen Spieler rund um die Uhr zur Verfügung. Leider sind die Mitarbeiter aktuell nur per Email erreichbar. Auf eine telefonische Hotline oder ein Live-Chat wird beim Onlineanbieter verzichtet. Dies ist ein entscheidender Grund, weshalb Pokersstars im großen Anbieter-Test der Konkurrenz von 888Poker den Vorzug lassen musste. Die Beantwortung der Emailanfragen erfolgt erfahrungsgemäß maximal innerhalb einer 24 Stunden Frist.

Mit welchen Einsatzlimits wird auf der Pokerplattform gearbeitet?

Freizeitzocker, Mid Roller oder professionelle Pokerprofis, welche mit mehreren Tausend Euro pro Hand agieren – alle finden bei Pokerstars ihr zu Hause. Nach unseren Erfahrungen sind Anfänger an den Cash- und Sit & Go Tischen bereits mit einem Cent dabei. High-Stakes-Spieler finden Limits von bis zu 1000/2000 US-Dollar vor. Damit dürfte jede Zielgruppe bestens bedient sein.

Zusätzlich kann bei Pokerstars selbstverständlich noch mit „Spielgeld“ gezockt werden. Der Onlineanbieter rät den Anfänger auf der Homepage selbst, sich vorab im Funmodus auszutoben, um später den Start ins scharfe Gambling zu wagen.

Welche Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten werden angeboten?

Pokerstars bietet seinen Kunden ein recht vielfältiges Zahlungsportfolio. Im Vergleich zu den besten Onlinecasinos kann der Anbieter zwar nicht mithalten, doch dies ist aus meiner Sicht für eine Pokerarena auch nicht notwendig. Anerkannt werden selbstverständlich die Kreditkarten von MasterCard und Visa sowie die virtuelle Entropay Card. Deutsche und österreichische Pokerfreunde können sich ihren Einzahlungsbetrag des Weiteren bequem via Elektronischem Lastschriftverfahren vom Konto abbuchen lassen. Der Hausbanktransfer kann mit GiroPay in Echtzeit abgewickelt werden, sofern das eigene Konto bei einer Sparkasse, den Volks- und Raiffeisenbanken oder der Postbank geführt wird. Im Bereich der e-Geldbörsen können die User unter anderem auf Skrill by Moneybookers, Neteller, Click2Pay, ClickandBuy und Webmoney zugreifen. Die Paysafecard und Ukash stehen als Prepaidvarianten bereit.

Die Auszahlungen werden nach meinen Erfahrungen generell innerhalb von 24 Stunden veranlasst. Pokerstars führt die Gewinnanweisungen auf allen technisch möglichen Transferwegen aus und bietet zusätzlich die Scheckzahlung sowie die Auszahlung via Kurier an.

Seit der Übernahme von Full Tilt Poker besteht des Weiteren die Möglichkeit Gelder zwischen den beiden Online Pokerarenen innerhalb weniger Sekunden hin und her zu transferieren.

Eine Übersicht der Möglichkeiten für eine Echtgeld-Einzahlung bei Pokerstars (Quelle: Pokerstars)

Eine Übersicht der Möglichkeiten für eine Echtgeld-Einzahlung bei Pokerstars (Quelle: Pokerstars)

Was kann über die Webseite und die Software von Pokerstars gesagt werden?

Der Webseitenaufbau und die Software sind makellos. Die Pokerarena ist edel, übersichtlich und absolut leicht bedienbar. Dies trifft sowohl auf die Homepage als auch auf den Pokerclient zu.

Die Webseite enthält zusätzlich eine Pokerschule für Anfänger sowie unzählige Informationen zu Strategien, Regeln, Blättern und Tipps.

Das Highlight der Software sind mit Sicherheit die Zoom-Tische. Ursprünglich dienten diese als Antwort auf die Rush Version des Ex-Kontrahenten Full Tilt Poker. Nach der Übernahme der Plattform haben die Pokerstars-Programmierer die Technik von Rush auf der eigenen Webseite einfließen lassen und die Zoom-Tische verfeinert. Vor allem die Profis, welche das schnelle Gambling mögen, bevorzugen den Pokerstars Zoom. Bei jeder gefoldeten Hand wird der Spieler sofort an einen anderen Tisch gesetzt.

In drei Schritten zum pokernden Mitglied bei Pokerstars (Quelle: Pokerstars)

In drei Schritten zum pokernden Mitglied bei Pokerstars (Quelle: Pokerstars)

Kann bei Pokerstars auch mobil gespielt werden?

Bei Pokerstars kann nicht nur mobil gespielt werden, der Onlineanbieter hat noch ein paar „Sonder Apps“ im Portfolio. Die klassische Poker App steht für iPhone, iPad sowie alle Android Geräte bereit. Die iOS Nutzer können ihre Version direkt im App Store downloaden. Android Kunden erhalten ihre Ausführung auf der Homepage. In den mobilen Applikationen sind nicht nur die Games zu finden, sondern nahezu alle Kontoverwaltungsfunktionen. Ein- und Auszahlungen sind jederzeit problemlos möglich.

Folgende Zusatzapplikation stehen bereit:


  • PokerStars TV: Übertragungen von aktuellen Turnieren und Klassikern

  • EPT PokerStars: Alles Wissenswerte zur European Poker Tour

  • PokerStars Clock: Der Turniermanager für zu Hause

Besteht für Pokerprofis die Möglichkeit sich für große internationale Turniere zu qualifizieren?

Es gibt kaum ein wichtiges Live-Turnier, für welches sich nicht über Pokerstars.com qualifiziert werden kann. Der Onlineanbieter schickt jährlich über eintausend seiner besten Spieler zu den Höhepunkten rund um den Globus.

Qualifikationsmöglichkeiten bestehen unter anderem für folgende Highlights:


  • European Poker Tour (EPT)

  • Asia Pacific Poker Tour (APPT)

  • Latin American Poker Tour (LAPT)

  • UK & Ireland Poker Tour (UKIPT)

  • PokerStars Caribbean Adventure (PCA)

Die Profis der Szene schätzen jedoch nicht nur die Satellitenturniere am Anbieter, sondern gleichzeitig das sehr gute VIP Programm. Jeder Spieler hat die Möglichkeit sich vom Bronze- in den Supernova-Elite Status empor zu arbeiten. Je höher der Kunde steigt, umso größer werden seine Vergünstigungen. Der Anbieter winkt mit Sonderboni, Echtgeldprämien und zahlreichen luxuriösen Geschenken im VIP-Shop. Supernova-Klienten können sogar Waren bestellen, welche im Shop nicht erhältlich sind. Hat das Produkt einen Mindestwert von $500 kümmert sich der Concierge Service um die Erfüllung des Wunsches. Für die absoluten Topgambler winkt, entsprechender Umsatz vorausgesetzt, als Belohnung eine nagelneuer Porsche Cayman S.

Welche Zusatzangebote sind auf der Webseite noch zu erwarten?

„Wir sind Poker“ lautet der Werbespruch des Anbieters. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich die Rational Entertainment Enterprises Limited einzig und allein auf den Kartenklassiker konzentriert. Den Spielern kommt diese Fokussierung mit Sicherheit zu Gute. Bei Pokerstars geht’s nur ums Wesentliche. Trotzdem habe ich auf der Homepage interessante Specials entdeckt. Jeder User hat beispielsweise die Chance sich bei Pokerstars für die „TV Total Pokernacht“ zu qualifizieren, um dann Entertainer Stefan Raab persönlich die Grenzen aufzuzeigen.

Die Woman League wendet sich nur an die pokerspielende Damenwelt. Täglich werden gesonderte Turniere nur für Frauen angeboten. In einer eigenen Community können sich die Pokerfreundinnen austauschen. Live-Poker Events für die holde Weiblichkeit werden beispielsweise in der Karibik, in London und in Monte Carlo ausgespielt.

Fazit: Die größte und eine der besten Pokerarenen

Pokerstars steht nicht ohne Grund in den Top3 der besten Pokerarenen weltweit. In Sachen Kundenzahl und Spielauswahl steht der Onlineanbieter sogar unangefochten auf dem ersten Platz. Die Einsatzlimits sprechen jeden Spielertypen an. Positiv ist, dass bei Pokerstars jederzeit mit „Spielgeld“ im Funmodus gezockt werden darf. Die Qualifikationsmöglichkeiten für große Live-Turniere könnten nicht besser sein. Das VIP Programm gehört zu den besten Angeboten der Welt. Etwas, aber nur minimal, hinkt Pokerstars im Dienstleistungsbereich hinterher. Ausbaufähig sind die Erreichbarkeit des Kundensupports sowie die Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten. Der Willkommenbonus ist empfehlenswert, wobei sich Pokerstars aber summarisch nicht am obersten Level bewegt.


Jetzt pokern!

Das wird dir auch gefallen...