poker-anbieter.de logo
Poker Wahrscheinlichkeiten – wie sind diese? Poker Wahrscheinlichkeiten – wie sind diese?
Poker Wahrscheinlichkeiten – wie sind diese?

Pokern hat recht viel mit Mathematik zu tun. Da mit 52 Karten gespielt wird, ergeben sich klare Wahrscheinlichkeiten, welche der Spieler in seine Überlegung einbeziehen muss. Natürlich kann kein Mensch bei 2,6 Millionen verschiedenen Händen, alle Möglichkeiten im Kopf haben.

Die erfolgreichsten Poker Profis haben jedoch einige grundlegende Wahrscheinlichkeiten parat, welche in die Spielstrategie einfließen. In meinem nachfolgenden Ratgeber versuche ich, Ihnen die wichtigsten mathematischen Eckpfeiler in Tabellenform näher zu bringen.


Jetzt pokern!

Die Rangfolge der Pokerblätter

Ausgangspunkt der Wahrscheinlichkeiten ist die Rangfolge der Pokerblätter, welche wirklich jeder User zu allererst erlernen sollte.

 

1. Royal Flush: Der Royal Flush ist ein Straight Flush, also fünf aufeinander folgende Karten einer Farbe, wobei das höchste Blatt ein Ass ist. (Zehn, Bube, Dame, König, Ass)

2. Straight Flush: Es müssen fünf Karten einer Farbe hintereinander liegen. Gib es in einer Runde mehrere Straight’s entscheidet das höchste Blatt.

3. 4-Of-a-Kind (Vierling): Alle vier Karten haben einen Wert, beispielsweise den König. Die Wertigkeit wird anhand des Symbols festgelegt.

4. Full House: Ein Full House ist eine Kombination aus drei gleichen Karten und einem Paar, also einem Drilling und einem Paar. Ein Gleichstand bei einem Full House wird nach dem Wert der Drillinge entschieden.

5. Flush: Alle fünf Karten müssen eine Farbe haben. Grundsätzlich entscheidet die höchste Karte über Sieg oder Niederlage. Ist diese gleich wird der Pott geteilt.

6. Straight (Straße): Der Spieler hat fünf aufeinander folgende Karten auf der Hand, unabhängig von der Farbe.

7. 3-Of-a-Kind (Drilling): Drei Karten des identischen Wertes. Der höchste Drilling gewinnt bei Gleichstand.

Die tieferen Formen sind Two Pair (zwei Paare) oder One Pair (ein Paar). Sollte beim Zwilling Gleichstand herrschen, entscheidet die fünfte Karte. Hat kein Spieler ein qualifiziertes Blatt auf der Hand, wird der Sieg nach der High Card Methode bestimmt. Es gewinnt also der Teilnehmer mit der höchsten Karte.

Ein Youtube-Video über Poker Wahrscheinlichkeiten

Die wichtigsten Wahrscheinlichkeiten auf einen Blick

Nachfolgend nun, wie eingangs erwähnt, die wichtigsten Poker Wahrscheinlichkeiten in Tabellenform zum Studieren.

 

Siegchance:

Die Tabelle beschreibt die Siegwahrscheinlichkeit ihrer Starthand in Abhängigkeit der Anzahl der Spieler am Tisch.

Anzahl der Spieler2346810
Ass/Ass85%74%64%49%39%32%
König/König82%69%59%44%33%26%
Dame/Dame80%65%54%39%29%23%
Bube/Bube77%62%50%35%25%20%
10/1075%58%46%31%22%18%
9/972%54%42%28%20%16%
8/869%50%38%25%18%15%
7/766%47%35%23%17%14%
Ass/König65%49%41%30%23%18%
Ass/Dame64%48%38%27%21%17%
6/663%44%32%21%16%14%
Ass/Bube63%47%37%26%20%16%
Ass/1062%46%36%25%19%15%
König/Dame62%46%36%27%20%16%
Ass/959%43%33%22%16%13%
König/Bube59%44%34%25%19%15%
Ass/858%42%32%21%16%12%

Starthand Kombinationen:

Doch wie groß ist eigentlich die Wahrscheinlichkeit, eine der entsprechenden Starthände zu erhalten? Dies zeigt die nächste Tabelle.

ein Paar6%
ein Paar Asse0.5%
ein Paar Asse, Könige oder Damen1.4%
Ass und König1.2%
Aufeinanderfolgende Karten gleicher Farbe4%
gleichfarbige Karten24%
Nicht aufeinander folgende Karten gleicher Farbe12%
ein Ass15%
ein Paar oder ein Ass20%
eine der 10 besten Hände4%
eine der 20 besten Hände9.5%

Ass – Wahrscheinlichkeiten:

Das Ass ist logischerweise die begehrteste Karte. Hoffen und bangen, dass man die Karte erhält, darf man natürlich. Doch auch hier gibt’s klare mathematische Wahrscheinlichkeiten, wie die folgende Tabelle beweist.

Anzahl der SpielerSie sind der Einzige, der Asse hatNiemand hat Asse
288%85%
377%71%
468%59%
559%49%
650%40%
743%32%
836%26%
931%20%
1025%16%

Flop – Wahrscheinlichkeiten

Wenn Sie einen Flop ansteuern, sollten Sie die natürlich wissen, mit welcher Wahrscheinlichkeit die Karten aufgedeckt werden. Anhand der nächsten Tabelle können Sie ihre Erwartungshaltung konkretisieren.

ein Paar17%
keine Karten von aufeinander folgendem Wert56%
zwei Karten von aufeinander folgendem Wert40%
drei Karten von aufeinander folgendem Wert3.5%
keine Karten der gleichen Farbe40%
zwei Karten der gleichen Farbe55.5%
drei Karten der gleichen Farbe5.2%
einen Drilling0.24%

Gewinnchancen – All In vor dem Flop

Schlussendlich will ich Ihnen auch ihre Siegchancen vor dem entscheidenden All In nicht vorenthalten. Die nachfolgende Tabelle zeigt die Kartenpaare und die sich daraus ergebende prozentuale Gewinnchance vor dem Flop.

Paar gegen niedrigeres Paar82%Dame/Dame vs. 6/618%
Paar gegen höhere Karten55%7/7 vs. Ass/Bube45%
Paar gegen höhere Karte69%7/7 vs. Ass/331%
Paar gegen kleine Connectors81%Dame/Dame vs. 7/819%
Paar gegen niedrigere aufeinander folgende Karten
gleicher Farbe
77%Ass/Ass vs. 7/823%
Paar gegen höhere Suited Connectors50%7/7 vs. Bube/Dame50%
2 Karten gegen niedrigere Suited Connectors58%Ass/Dame vs. 7/842%
2 Karten gegen niedrigere Connectors62%König/Bube vs. 7/638%
dominierte Hand71%Ass/Dame vs. Ass/829%
2 gleichfarbige Karten gegen Paar34%Ass/3 vs. 7/766%
1 höhere Karte gegen Suited Connectors52%Ass/3 vs. 7/848%
2 Karten gegen 2 niedrigere Karten68%Ass/Dame vs. 7/Bube32%
Paar gegen 2 niedrigere Karten89%Dame/Dame vs. 6/311%
eingeschobene Karten64%Ass/8 vs. Dame/736%
Verschachtelte Karten58%Ass/8 vs. König/Dame42%

All die genannten Wahrscheinlichkeiten sollte jeder Spieler grob im Kopf haben. Entscheidend für den Spielgestaltung hingegen sind sie nur bedingt. Die Intuition und ein Quäntchen Glück sind vermutlich wichtiger.

Die 5 besten Pokeranbieter im 2018

#PokeranbieterBonusBewertungZum Anbieter
1.8$ gratisZum Anbieter
2.200% bis
1500 € (2000 $)
Zum Anbieter
3.- -Zum Anbieter
4.100% bis 50 $Zum Anbieter
5.200% bis 1200 €Zum Anbieter

Ein- und Auszahlungen sind bei den Anbietern beispielsweise möglich mit: